Unser Tierchen wird gefüttert

Da war es mal wieder soweit, unser persönlichen Sklaven-Tierchen musste gefüttert werden. Wie es sich gehört, durfte er uns aber erstmal unseren Sekt standesgerecht reichen. Danach gab es für ihn Haferflocken mit lecker Wasser vermischt, die er uns dann genüsslich von den Füßen schlecken durfte, während wir unseren Sekt geschlürft haben.

Da war es mal wieder soweit, unser persönlichen Sklaven-Tierchen musste gefüttert werden. Wie es sich gehört, durfte er uns aber erstmal unseren Sekt standesgerecht reichen. Danach gab es für ihn Haferflocken mit lecker Wasser vermischt, die er uns dann genüsslich von den Füßen schlecken durfte, während wir unseren Sekt geschlürft haben.